Altes Sofa, neues Wohngefühl – so einfach geht’s!

12. April 2012
By

cc by flickr / Helga Weber

Oft wird ein neues Sofa nicht aus Notwendigkeit angeschafft, sondern, um der Wohnung einen neuen Look zu geben und neue Akzente zu setzen. Das ausgediente Sofa muss nicht einmal stark benutzt, also quasi „abgewohnt“ ein. Ist man, abgesehen von der Optik, mit dem Möbel noch zufrieden, sollte man eines bedenken: Gemütliche Sofas sind nicht immer einfach zu finden. Nennt man eines sein Eigen, sollte man lieber das existierende Sitz- und Lümmelmöbel umgestalten als ein neues anzuschaffen.

Es gibt einfachere und schnellere Methoden für ein ganz neues Wohngefühl als den Kauf eines neuen Sofas. Die Alternativen sind wesentlich preisgünstiger und kreativer. Zudem ermöglichen viele davon eine flexible Umgestaltung.

Da wären zunächst einmal Decken und Kissen zu nennen. Mit ihnen lässt sich jedes Sofa im Handumdrehen aufpeppen. Die Entscheidung bezüglich der Farben und Muster ist sehr wichtig: Bei einem unifarbenen Sofa dürfen die Polster und Decken gerne bunt gemustert sein oder in Kontrastfarben gewählt werden. Ist das Sofa hingegen gemustert, sind einfarbige Polster vorteilhafter.

Eine geringfügig teurere, dafür elegantere Variante stellen Überzüge dar. Sie sind in unterschiedlichsten – oft elastischen – Materialien, in vielen Farben und Größen erhältlich. Hier ist es wichtig, auf eine möglichst gute Passform zu achten, damit der Überzug nicht schlottert oder Falten wirft.

Auch neue Lackierungen wirken oft Wunder. Erstens wirken abgestoßene Holz-, Kunststoff- oder Metallteile durch den Lack wie neu, außerdem können mit der Lackierung interessante Farbakzente gesetzt werden. Gemütliche Sofas, selbst umgestaltet, stellen preisgünstige Alternativen zum Neukauf dar. Und: Es sind Unikate! Sie spiegeln die Persönlichkeit ihres Besitzers besonders stark wider.

Oft lässt bereits ein neuer Standort das altgewohnte Sitzmöbel erfrischend neu wirken. Ein Versuch lohnt sich allemal, ist er doch mit wenig Aufwand und keinerlei Kosten verbunden.

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.