Potentieller Nachmieter muss von Vermieter nicht akzeptiert werden

29. April 2012
By
cc by flickr/ noniq

cc by flickr/ noniq

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass man als Mieter nur einen oder mehrere geeignete Nachmieter suchen muss, um frühzeitig aus einem Mietvertrag herauszukommen. Dem ist aber leider nicht so, wie der Eigentümerverband Haus & Grund weiß. Der Vermieter muss einen Nachmieter, den der Mieter für ihn ausgesucht hat, nicht akzeptieren.

Generell ist ein Mieter an die vertraglich vereinbarten Kündigungsfristen gebunden. Natürlich zeigen sich viele Vermieter kulant und erlauben die Suche nach einem Nachmieter um für beide Seiten einen guten Übergang zu schaffen, jedoch sind eben nicht alle präsentierten Kandidaten automatisch geeignet.

Akzeptiert der Vermieter den Kandidaten nicht, so muss der Mieter wohl oder übel die Miete bis zum Ende der Kündigungsfrist weiterzahlen, auch wenn er die Wohnung gar nicht mehr bewohnt. Nur in speziellen Ausnahmefällen ist diese Regelung möglich. So entschied zum Beispiel der BGH, dass bei einem Mietvertrag über fünf Jahre, ein Mieter die Möglichkeit haben müsse aus triftigen Gründen wie einem Jobwechsel frühzeitig aus dem Vertrag zu kommen.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.