Balkon-Möbel- Trends 2012

12. April 2012
By
cc by wikimedia/ Per Palmkvist Knudsen

cc by wikimedia/ Per Palmkvist Knudsen

Die Deutschen sehen ihr Zuhause nicht mehr nur als reinen Aufenthalts- oder Rückzugsort, sondern viele machen die eigenen vier Wände mehr und mehr zu einer Wohlfühloase. So ist es auch kein Wunder, dass Gärten und Balkone inzwischen mehr einer Art Außenwohnzimmer gleichen und die Menschen zudem bereit sind für die Outdoor-Möbel und die Gestaltung der Außenflächen deutlich mehr Geld auszugeben.

Selbst kleine Balkone lassen sich durch ein paar Handgriffe in kleine Oasen der Ruhe verwandeln. Pflanzen und der eine oder andere stylishe Sichtschutz gehören dazu genauso wie die passenden Möbel. Die Zeiten der weißen Plastikstühle und -tische sind eindeutig vorbei. In diesem Jahr kann man vor allem zwei Strömungen beobachten: zum einen natürliche Töne und Holzmöbel und zum anderen knallige Farben und Möbel aus Metall.

Gemütliche Liegelandschaften sind inzwischen ebenfalls sehr beliebt in Balkonien. Holzmöbel fallen meist minimalsitisch und ohne große Schnörkel aus. Hier zählt Natürlichkeit und für viele spielt auch das Thema Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle. Auf der anderen Seite zeigen sich Balkone im Jahr 2012 sehr bunt. Sattes Grün trifft auf Töne wie Orange oder Sonnengelb. Meist kommen hier Metallmöbel zum Einsatz, die in bunten Farben gestrichen sind. Hinzu gesellen sich bei beiden Trends passende Accessoires wie Kissen, gerne aus wasserabweisenden Materialien, oder Vasen und sonstige Dekogegenstände.

Tags: , , , , ,

2 Responses to Balkon-Möbel- Trends 2012

  1. wohnungsfee on 12. April 2012 at 12:10

    Hallo,
    zum Thema Balkon und Nachhaltigkeit geht der Trend auch dahin, dass man wieder vermehrt Kräuter und Gemüse auf dem eigenen Balkon zieht. Das schöne bei manchen Kräutern ist, dass sie zusätzlich fein duften!

  2. […] Bodenbelag auswählen Bevor man sich Gedanken über die passenden Balkonmöbel machen kann, stellt sich die Frage, womit der Boden ausgelegt werden soll, denn auf dem blanken […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.