Alternatives Wohnen: Ein Hausboot

23. März 2012
By

cc by flickr/AlishaV

In vielen Großstädten wird der Wohnraum immer knapper. Dies führt dazu, dass die Mietpreise erheblich steigen. Da sind Alternativen gefragt. In einigen Städten, wie beispielsweise Hamburg oder Bremen, wird immer häufiger ein Hausboot als eine attraktive Variante des Lebens betrachtet. Diese auf einem schwimmenden Untergrund errichteten Häuser bieten denselben Komfort einer normalen Wohnung, nur dass sie direkt auf dem Wasser schwimmen und nicht auf Land gebaut sind.

Die Alternative Wasser als „Baugrundstück“
Das Wasser als „Baugrundstück“ immer beliebter wird, ist vor allem der Wohnungsknappheit auf dem Festland zurück zu führen. Allerdings bietet ein Hausboot auch eine alternative Lebensweise, welche nur wenige führen wollen. Grundsätzlich ist ein schwimmendes Haus kein Boot im eigentlichen Sinn. Ein Hausboot hat keinen eigenen Antrieb und ist nicht mit einem Bootsrumpf ausgestattet. Es ist ein Haus auf einem schwimmenden Ponton, welcher sich nur mit Hilfe eines Schleppers bewegen kann. Allerdings ist die Erschließung des Wassers als Wohnraum ein zäher Prozess. Es existieren nur wenige Richtlinien, wie mit Hausbooten verfahren werden sollten. Dies führt dazu, dass eine Genehmigung von dem Behörden für solch ein schwimmendes Heim sehr lange dauern kann. Auch ist das Wassergrundstück meisten nur gepachtet und nicht Eigentum von jeweiligen Besitzer des Hausbootes. Dies kann zu Problemen führen, wenn der Nutzungsvertrag für eine Liegefläche nicht verlängert wird.

Leben auf dem Wasser ist eine neuartige Erfahrung
Neben den Schwierigkeiten seitens der Behörden bietet das Leben auf dem Wasser allerdings viele reizvolle Aspekte. Da es zurzeit nur wenige Besitzer eines solchen Hauses auf dem Wasser gibt, ist dies eine einzigartige Lebensweise, auf die man mit Stolz blicken kann. Nicht jeder kann von sich behaupten, frühmorgens beim Aufstehen und abends beim Schlafengehen das sanfte Wiegen der Wellen zu spüren. Auch braucht man sich mit einem Hausboot nicht auf ein bestimmtes Grundstück für den Rest seines Lebens festlegen. Es ist durchaus möglich den Standort zu wechseln. Dies bietet eine Flexibilität, welche mit einem Massivhaus auf dem Land nicht möglich ist.

Das Leben mit dem besonderem Flair
Wer den Anspruch hat, ein außergewöhnliches Leben zu führen und sich nicht ewig an einem Standort festsetzen möchte, dem bietet der Kauf eines Hausbootes eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Immobilien. Nicht nur das besondere maritime Flair, sondern auch die kleine einzigartige Gemeinschaft locken beim Leben auf dem Wasser.

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.