Ein eigener Hausbrunnen: Das sollte beachtet werden

9. März 2012
By
cc by wikimedia/ Zollernalb

cc by wikimedia/ Zollernalb

Für die meisten ist es sicherlich selbstverständlich, dass das Wasser einfach aus der Leitung kommt. Die Trinkwasserpreise steigen jedoch ähnlich wie die für Energie immer weiter an. So macht sich der eine oder andere Hausbesitzer inzwischen nicht nur Gedanken darüber, ober er sich für alternative Energiequellen wie eine Solaranlage entscheidet, sondern plant vielleicht sogar den Bau eines eigenen Hausbrunnens.

Ein eigener Brunnen mit frischem Wasser ist ein Thema, für das sich immer mehr Leute interessieren. Die Wasserqualität spielt dabei natürlich die entschiedenste Rolle. Generell müssen Hausbrunnen mindestens 25 Meter von Abwasserkanälen und Abortgruben entfernt liegen. So müssen Besitzer eines Hausbrunnens die Umgebung der Quelle regelmäßig kontrollieren.

Misthaufen oder Ähnliches gehören nicht in die Nähe! Einmal im Jahr muss zudem die Qualität des Trinkwassers im Brunnen überprüft werden. Ein Ansprechpartner ist dabei auf jeden Fall das zuständige Gesundheitsamt.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.