Fairtrade-Siegel auch für Möbel

20. Januar 2012
By
Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Wir alle kennen das Fairtrade-Siegel aus dem Bereich Lebensmittel. Das Zeichen der Organisation TransFair stellt sicher, dass die Erzeugnisse aus Betrieben kommen, wo nach strengen sozialen, ökonomischen und ökologischen Standards gearbeitet wird. Nach und nach soll dies auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden. Dazu gehören ab jetzt auch Möbel.

Auf der Möbelmesse IMM Cologne stellte die Organisation zusammen mit dem Forest Stewardship Council (FSC) das Fairtrade-Siegel für Holzmöbel vor. Dabei steht im Vordergrund, dass das Holz aus Wäldern kommt, die nachhaltig bewirtschaftet werden und nicht einfach sinn- und bedenkenlos abgeholzt werden. Zudem bekommen die Waldbetriebe und Arbeiter faire Löhne und sollen so an den Einnahmen am Weltmarkt beteiligt werden.

Noch tragen sehr wenige Möbel das Fairtrade- und das FSC-Siegel, doch bei Lebensmitteln hat man ja auch klein angefangen und nun gibt es zahlreiche Produkte, die nach diesen Standards gefertigt werden. Ein sehr guter Anfang und ich denke es dauert nicht mehr lange, bis man beim Shopping für Wohnzimmermöbel auf fashionforhome und anderen großen Online-Möbelseiten die entsprechenden Logos und Filtermöglichkeiten findet.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.