Milder Winter sorgt für geringere Heizkosten

11. Januar 2012
By
cc by flickr/ Manchester Library

cc by flickr/ Manchester Library

Nachdem die vergangenen beiden Winter extrem kalt waren, hält sich die Jahreszeit aktuell bisher in den meisten Teilen Deutschlands zurück. An vielen Stellen verzeichnet man frühlingshafte Temperaturen. Dies wirkt sich natürlich auch positiv auf die Heizkosten aus.

Laut dem Vergleichsportal toptarif.de ist im Jahr 2011 im Vergleich zum Vorjahr der Bedarf an Heizenergie im Schnitt um 18,5 Prozent gesunken. Dazu trägt nicht nur der aktuell milde Winter bei, sondern auch das vergangene Frühjahr, das überdurchschnittlich warm war. Wer mit Gas heizt könne sich laut dem Portal auf ein Ersparnis von rund 15 Prozent einstellen. Regional gebe es aber je nach der Preisgestaltung der Anbieter Unterschiede.

Leider sollten sich viele Verbraucher jedoch nicht zu früh freuen, denn bereits in den kommenden Wochen werden wieder etliche Anbieter ihre Preise erhöhen, so dass die Ersparnis wohl ausgeglichen wird. Nun ja, bemerkbar macht es sich am Ende aber auf jeden Fall.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.