Hausnummern: Beleuchtung oft Pflicht

7. Dezember 2011
By
cc by flickr/ Gregor Joham

cc by flickr/ Gregor Joham

So manch einer wird nachts oder an einem späten Winternachmittag schon einmal durch die dunklen Straßen geirrt sein und hat verzweifelt nach der richtigen Hausnummer gesucht. In der aktuell dunklen Jahreszeit weist daher aktuell das Branchenportal Licht.de darauf hin, dass in einigen Regionen Deutschlands es Pflicht ist, Hausnummern zu beleuchten. Nur leider halten sich einige trotzdem nicht daran.

So müssen Hausnummern zum Beispiel in Berlin und in Hamburg eigentlich beleuchtet sein, so Licht.de. Sind die Nummern selbstleuchtend so raten die Experten dazu, dass sie eine Höhe von mindestens zehn Zentimetern haben. Werden sie angestrahlt, empfiehlt sich eine Größe von 20 Zentimetern.

Das Anstrahlen von Hausnummern hat durchaus einen Sinn. Nicht nur, dass einen normale Besucher oder Postboten schwerer finden, eine schlecht lesbare Nummer kann auch im Ernstfall wichtige Minuten kosten, zum Beispiel wenn ein Krankenwagen kommen muss.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.