Rolltor oder Rollgitter?

3. April 2009
By

Neben dem klassischen Garagentor haben sich in den letzten Jahren Rolltore und Rollgitter durchgesetzt. Der Vorteil eines Rolltores bzw. Rollgitters liegt vor allem in der Flexbiltät des Materials. Die einfache, robuste und flexible Konstruktion mit dem engwickelnden Torpanzer bietet ein weites Einsatzspektrum. Ob als Außenroller oder innen angeschlagen, durch den geringen Platzbedarf seitlich und unter der Decke passen sich Rolltore jeder örtlichen Situation an.
Rollgitter können in unterschiedlichen Gitterformen aufgeführt werden und gewährleisten optimale Belüftung, viel Durchsicht und Schutz. Profile mit einer extra feinen Lochung verhindern zusätzlich das Eindringen von Laub und Unrat. Professionelle Rollgitter sind standardmäßig mit automatischer Hochschiebsicherung ausgestattet. Rollgitter kommen aber eher im gewerblichen Einsatz zum Zuge. Bei privaten Garagen ist das Rolltor eindeutig am populärsten.
Doch auch normale Garagentore müssen nicht mehr langweilig daher kommen. Inzwischen haben sich einige Anbieter auf Garagentordesign spezialisiert und bieten auch Garagentor-Aufkleber an, mit denen man auch ältere Tore mit frischen Designs aufpeppen kann.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.