Fußbodenheizung im Bad durch Heizmatten

14. November 2011
By
cc by flickr/ Sascha Nonn

cc by flickr/ Sascha Nonn

Vor allem Frauen leiden häufig unter kalten Füßen, die nicht zuletzt besonders im Winter auffallen und stören. Eine Fußbodenheizung ist in diesem Zusammenhang ein besonderer Luxus, der sich natürlich vor allem im Badezimmer gut macht. Wem ein entsprechender Umbau zu teuer und zu aufwendig ist, der kann jedoch auch auf eine andere Methode setzen.

Darauf weist aktuell die Initiative Wärme+ in Berlin hin. Eine elektrische Fußbodentemperierung sei eine gute Alternative. Unter fast jedem Bodenbelag könne man solch eine Zusatzheizung in Form von dünnen Heizmatten verlegen. Ein elektronisches Thermostat übernimmt dabei die Regulierung der Temperatur.

Ein solches System würde laut den Experten sogar dazu führen, dass man Energie spart, denn da die Wärme vom kompletten Boden abgegeben werde, verteile sie sich besser in der Luft. Dies habe zur Folge, dass die Temperatur im Bad um bis zu zwei Grad wärmer empfunden werde. Diese zwei Grad könne man dann beim Heizen wegnehmen.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.