Die Einrichtung eines neuen Badezimmers

13. Oktober 2011
By

cc by flickr/ ilovebutter

Es gibt doch nichts Schöneres, als sich nach einem anstrengenden Tag mit einem Buch bei Kerzenlicht in die Wanne zu legen, oder eine lange und entspannende Dusche zu nehmen. Um so ein Erlebnis richtig genießen zu können, braucht es nur eines – die passende Einrichtung für das eigene Badezimmer.

Was wird in einem neuen Badezimmer alles gebraucht?

Dusche, Waschbecken, Wanne, Toilette – die Kaufentscheidung und die Platzierung der wichtigsten Teile eines Badezimmers sind genauso wichtig, wie der spätere Blick aufs Detail. Immer mehr im Kommen sind derzeit freistehende Badewannen. Nur lassen sich diese nicht in jedes Badezimmer integrieren. Eine Eckbadewanne kann eine Alternative sein und sollte für eine separate Dusche kein Platz sein – ein schicker Duschvorhang über der neuen Badewanne tut es auch. Ebenso wichtig ist die Wahl der benötigten Badarmaturen. Wasserhähne, Brausesets, diverse Halterungen – die Frage nach den geeigneten Badarmaturen schon vor dem Kauf zu beantworten, kann sehr hilfreich sein. Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl an Badarmaturen und viele Käufer treffen bereits zu Hause eine Vorauswahl, informieren sich im Internet oder mithilfe von Katalogen, welche Badarmaturen für ihr neues Badezimmer in Frage kommen.

Mit Liebe zum Detail
Um sich in seinem Badezimmer rundum wohlzufühlen, braucht es jedoch nicht nur die richtige Einrichtung, sondern auch passendes Licht und angenehme Farben. Ob dabei auf farbige Wände, Wandtattoos oder Akzente mit bunten Möbeln zurückgegriffen wird, entscheidet am Ende allein der persönliche Geschmack. Für angenehmes Tageslicht sorgen natürlich Fenster, aber auch abends oder nachts will niemand im Dunkeln in seinem Badezimmer herumirren. Daher ist eine ausreichende elektrische Beleuchtung unabdingbar. Nur welche? Soll es eine Deckenlampe sein, ein Spiegel über dem Waschbecken mit integriertem Licht, oder lieber mehrere Lichtquellen, die verteilt im gesamten Raum zu finden sind? Gleiches gilt für die Frage nach Stauraum. Handtüchern und Kosmetikartikeln, Kerzen oder Pflanzen, all diese Dinge brauchen ihren Platz. Das können Regale, Schränke oder Wandhalterungen sein. Nicht zu vergessen, ein Sichtschutz vor dem Fenster. Er schützt vor neugierigen Blicken und verleiht dem Badezimmer eine persönliche Note. Wie wäre es mit einer Jalousie oder einem Rollo, farblich passend zu restlichen Einrichtung?

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.