Die Heizung fit für den Winter machen

12. Oktober 2011
By
cc by flickr/ warper

cc by flickr/ warper

Die Heizsaison hat wohl oder übel begonnen. Falls man es nicht schon getan hat, ist jetzt der richtige Zeitpunkt um seine Heizung fit für den kommenden Winter zu machen. Egal ob im Haus oder der Wohnung die Heizkörper sollten kontrolliert und wieder richtig eingestellt werden. Dies kann man in der Regel mit wenigen Handgriffen selbst erledigen.

Die meisten Deutschen haben immer noch Heizkörper, die mit Wasser funktionieren. Dabei ist es wichtig, die Luft herauszulassen, die sich während der warmen Monate gesammelt hat. Dies macht man einfach direkt am Entlüftungsventil mit einem Vierkantschlüssel oder einer Zange. Dabei sollte man unbedingt einen Lappen oder eine Schüssel parat haben, denn ist die Luft entwichen, kommt Wasser aus dem Ventil, das zu diesem Zeitpunkt wieder geschlossen werden kann.

Der Wasserdruck muss außerdem überprüft werden. Ist er zu niedrig muss Heizungswasser nachgefüllt werden. Dazu wird einfach ein Schlauch an das Einlassventil angeschlossen. Zudem empfiehlt es sich die Heizkörper auf Rost zu kontrollieren, denn dieser kann sich im Lauf der Zeit „durchfressen“ und ein Loch bilden, aus dem Wasser austritt. Diesen entfernt man vorsichtig mit einem Schleifpapier, reinigt die Stelle mit Seifenwasser und lackiert im kalten Zustand des Heizkörpers hitzebeständigen, umweltfreundlichen Heizungslack auf Acryl-Basis darüber.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.