Wellness-Duschen auf dem Vormarsch

21. September 2011
By
cc by flickr/ phoosh

cc by flickr/ phoosh

Wir haben uns an dieser Stelle schon häufiger mit dem Bad als Wellnessoase beschäftigt. In den letzten Jahren ging der Trend eindeutig weg vom rein funktionalen Badezimmer hin zu einem Ort der Ruhe und Entspannung. Das Bad dient nicht mehr nur der bloßen Reinigung, sondern ist für uns ein Raum, in dem man für einige Zeit dem hektischen Alltag entfliehen kann.

So ist es auch kein Wunder, dass immer mehr Menschen mehr in die Ausstattung investieren. Sie bauen in ihr Bad Komponenten ein, die man bisher nur aus Wellness-Hotels oder Spas kannte. Der eigene Whirlpool ist dabei genauso gängig wie eine eigene kleine Sauna. Auch vor den Duschen macht dieser Trend nicht Halt.

Das Wasser kommt bei neuen Systemen nicht mehr nur von oben, sondern von der Seite und sorgt so für eine Rücken-, Nacken- oder Fußreflexzonenmassage. Dabei kann man die Intensität des Strahls genau einstellen. Auch unterschiedliche Beleuchtung oder Aromatherapien sind möglich. Musik oder entspannende Klänge machen das Duscherlebnis komplett.

Manche Duschen lassen sich auch zum Dampfbad umfunktionieren. Zudem geht der Trend immer mehr in die Richtung bestimmte Wellness-Anwendungen vorzuprogrammieren. So kann man sich beispielsweise bestimmte Duschprogramme nach eigenem Wunsch einstellen oder aber man bestimmt schon am Vorabend, wann sich am nächsten Morgen die Badewanne befüllen soll.

Tags: , , ,

One Response to Wellness-Duschen auf dem Vormarsch

  1. holozaen on 21. September 2011 at 15:46

    Ganz so ein tolles Teil haben wir nicht, aber eine Dusche mit wechsel Farben, das bringt auch schon Atmosphäre ins Bad 🙂

    Grüße Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.