Alternative Gestaltung: Baumwolle an der Wand

10. August 2011
By
© JaDecor

© JaDecor

Tapeten können einem ganz schön viel Arbeit machen. Sie an die Wände zu bringen ist mühsam und sie wieder abzubekommen erst… Zudem sieht man auf ihnen schnell die Spuren der Zeit und auch spielende Kinder, Möbelrücken oder die Katze fügen ihr schnell Kratzer zu. Wer daher auf der Suche nach anderen Formen von Wandbelag ist, könnte sich eventuell für sogenannte Flüssigtapeten interessieren.

Diese Wandbeschichtung ist eine Mischung aus Baumwolle und anderen Textil- und Pflanzenfasern. Und wird von Hand einfach mit Wasser angemischt. Das Ergebnis ist eine Flüssigtapete, die man einfach auf die Wände streichen kann. Der Wandbelag kommt ohne Schadstoffe und chemische Produkte aus und ist daher besonders gut für Kinder und Allergiker und schafft ein angenehmes Wohnklima. Zudem ist er antistatisch und so unempfindlich gegen Schmutz.

Ein weiterer Vorteil von ihm ist, dass er sich leicht ausbessern lässt. Angekratzte Stellen können einfach wieder befeuchtet und glatt gestrichen werden. Löcher und größere kaputte Flächen bessert man einfach mit zusätzlicher Masse nach. Möchte man den Wandbelag nicht mehr, feuchtet man ihn gut an, trägt ihn ab, was angeblich ganz leicht gehen soll, und entsorgt ihn über den Hausmüll.

Farbtöne und auf Wunsch einzelne Partikel wie sogar Glitzer können einfach mit eingemischt werden. Erhältlich ist solch ein Belag beispielsweise im Netz. Wir wollen mehr solche alternativen Ideen!

Tags: , , ,

One Response to Alternative Gestaltung: Baumwolle an der Wand

  1. Ralf on 15. August 2011 at 09:53

    Einfacher und effektiver als eine Flüssigtapete ist wahrscheinlich die Anbringung von Vliestapeten! Vliestapeten sind einfach zu tapezieren und kommen in attraktiven Mustern oder simple zum Überstreichen daher. Sie sind einfach wieder abzulösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.