Einbau neuer Heizpumpen

8. Juni 2011
By
cc by wikimedia/ Cschirp

cc by wikimedia/ Cschirp

Bei vielen Hausbesitzern sind in den kommenden Monaten Modernierungsarbeiten geplant. In diesem Zusammenhang raten Experten auch dazu, alte Heizpumpen gegen neue auszutauschen. Die alten Modelle sind wahre Stromfresser und lassen die Rechnung schnell in die Höhe schießen. Wer sich für neue entscheidet, kann also langfristig bares Geld sparen.

Wo man bisher eine 100- Watt-Pumpe brauchte, reicht bei einem neuen Gerät eines mit 20 Watt. Die Pumpenleistung sollte so knapp wie möglich ausgelegt sein. Für jeden Heizkörper sind 0,5 bis 1 Watt absolut ausreichend. Die älteren Pumpen können ihre Leistung nicht dem tatsächlichen Bedarf anpassen und pumpen daher stark, auch wenn man nur geringe Wärme benötigt.

Neue Modelle hingegen passen sich dem Bedarf an. Zudem schalten sich die meisten während des Sommers, also wenn sie nicht benötigt werden, aus, was bei den alten Heizpumpen nur selten der Fall ist. Wer sich den Einbau einer neuen Pumpe nicht leisten kann, sollte also wenigstens nach der Heizperiode das Gerät ausschalten.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.