Das Townhouse wird in Berlin immer beliebter

23. Mai 2011
By
cc by flickr/ eyeSPIVE

cc by flickr/ eyeSPIVE

Lebt man mitten in der Stadt in seiner normalen Wohnung, kann man schon mal anfangen vom romantischen Landleben zu träumen: viel Grün, Ruhe und vor allem viel Platz im eigenen Häuschen. Doch am Ende wird der eine oder andere dann doch feststellen, dass er eben ein Stadtmensch ist und das Landleben in der Realität eben doch nicht immer so ganz perfekt.

So ist es kein Wunder, dass gerade in Berlin aktuell die sogenannten Townhouses immer beliebter werden. Dabei handelt es sich im Grunde um eigene Häuser mitten in der Großstadt. So manch einer wird sie vielleicht auch einfach als Reihenhäuser bezeichnen. 😉

Sie bieten ihren Bewohnern das Gefühl von den eigenen vier Wänden und das eben nicht außerhalb der Metropole. Für Ruhe sorgen dabei kleine Gärten und wenn das nicht geht, wird eben aus der Dachterrasse mal schnell ein großzügiger Dachgarten. Immer mehr neue Townhouses werden in Berlin gebaut und so hat man an manchen Ecken schon fast das Gefühl, dass kleine eigene Dörfer in der Hauptstadt entstehen.

Tags: , , ,

One Response to Das Townhouse wird in Berlin immer beliebter

  1. Townhouseman on 25. Mai 2011 at 15:17

    Wen das Thema noch mehr interessiert, der kann sich bei mir einen Überlick verschaffen. Besonders im Fokus dort Berlin Mitte. Bauträgerprojekte Scharnhorststraße oder die Townhouses in der Seydlitzstraße sind gerade im Bau. Oder ein Rest an Häusern am Mauerpark … .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.