Küche kaufen mit neuen Maßstäben

4. Mai 2011
By
cc by flickr/ thekitchendesigner.org

cc by flickr/ thekitchendesigner.org

Wer eine neue Küche kauft, stößt unweigerlich auf die Frage, wie hoch das neue Schmuckstück denn sein soll, damit man in perfekter Haltung schnippeln und brutzeln kann. Für Küchenverkäufer gilt schon seit längerem eigentlich der Ellenbogen des Kunden als Maß. Da man diese Höhe jedoch pauschal nur schwer bestimmen kann, orientierten sich die Verkäufer an Tabellen, die die Körperhöhe des Kunden als Maßstab wählten.

Eine Studie der Technischen Universität Darmstadt hat dabei nun offenbar zu einem Umdenken geführt, denn die Tabellen sind veraltet und die Menschen sind statistisch gesehen größer geworden. Die Untersuchung ergab nun, dass die optimale Arbeitshöhe in der Küche 10 bis 15 Zentimeter unterhalb der Höhe des Ellenbogens liegt.

Im Idealfall wäre es laut den Experten so, dass die Kochfläche 25 Zentimeter tiefer als der Ellenbogen sitzt, da sich darauf ja noch Töpfe befinden. Die Spüle sollte jedoch nur 10 Zentimeter unterhalb der Ellenbogenhöhe sein, da man in sie hineingreift. Da die meisten wohl weniger unterschiedlich hohe Arbeitsflächen in der Küche wollen, hat man sich eben auf einen Kompromiss von 10 bis 15 Zentimeter geeinigt.

Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde nun ein Gerät entwickelt, das die Ellenbogenhöhe der Kunden genau ermittelt. Die Zeiten der Tabellen sind nun also vorbei! 😉

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.