Designheizkörper – individuell nach Ihren Wünschen

1. Februar 2011
By
Designheizkörper als Bank

Designheizkörper als Bank

Heizkörper sind in der Regel langweilige Gesellen, meist grau oder weiß und oft versteckt hinter Verblendungen oder unter Fensterbänken. Manchmal rechte Schmutzfänger sind sie lange Zeit vernachlässigt worden. Der alte Heizkörper raus, und der Neue rein, an der Optik hat sich oftmals nichts geändert. Eine Alternative zu diesem Dilemma sind Designheizkörper. Variabel in Form und Farbe werden sie individuell in den Raum integriert, sie werden zu einem Möbelstück, das nicht nur gut aussieht, sondern auch noch eine Funktion übernimmt. Designheizkörper gibt es in vielen Formen und Farben. Am gebräuchlichsten sind sie als Handtuchtrockner im Bad. Sie können auch einen Spiegel umrahmen, oder aussehen wie eine Wandlampe. An der Seite von Waschtischen erfüllen sie dieselbe Funktion wie an der Wand: sie sehen gut aus und wärmen.

Auch in anderen Räumen können sie individuell eingesetzt werden, z. B. als Raumteiler. Zudem gibt es verschiedenste Anschlussarten, es gibt sie mit integriertem Ventil, in Sonderformen, gebogen oder gewinkelt und sogar in einer Hochdruckausführung. Es gibt sie als Bankausführung, das heißt, so niedrig, dass sie unter eine Sitzbank passen, auch hier wieder variabel in der Länge und sehr variabel im Aussehen.

Designheizkörper gibt es auch als Konvektoren, die besonders in großen, offenen Räumen zum Einsatz kommen, vor Fensterfronten oder im Wintergarten, sogar versenkbar in einem Bodenkanal.
Flachheizkörper können senkrecht oder waagerecht an der Wand befestigt werden, sie nehmen nicht viel Platz weg und werden dank ihrer unterschiedlichen Farbe bestens in den Raum eingefügt.
Spiegel Heizkörper sind eher für Eingangsbereiche entworfen worden, aber sie passen auch in andere Räume. Besonders schmale Spiegelheizkörper sind speziell für enge Eingangsbereiche entworfen, aber auch im Bad oder im Ankleideraum gibt es dafür eine Verwendung.

Es gibt für alle Heizkörper eine Möglichkeit, sie an ältere Rohre anzubinden. So muss man keine großen Umbauarbeiten vornehmen, dadurch wird die Modernisierung nicht nur eine günstige Angelegenheit, sondern man hat lange Freude an den neuen Heizkörpern. Die neuen Designheizkörper können im Warmwasserbetrieb oder im Elektrobetrieb eingesetzt werden, je nach Bedarf und ohne viel ändern zu müssen.

Es gibt sie vorgefertigt, aber natürlich können Designheizkörper auch individuell gefertigt werden, ganz nach Ihren Maßen und Wünschen. Sie können eigene Schablonen herstellen und ganz spezielle Wünsche werden genauso berücksichtigt wie „normale“. Auch hier gilt das Sprichwort: Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.