Fertighäuser werden immer beliebter

11. Januar 2011
By

Rümpfte man früher beim Thema Fertighäuser eher die Nase bzw. war demgegenüber mehr als skeptisch, so setzen heutzutage immer mehr Leute ohne Bedenken auf das schnell gebaute Eigenheim.

Mittlerweile liegt der Fertigbauanteil bei 15%, was ein kontinuierlicher Anstieg in den letzten Jahren bedeutet. In den ersten zehn Monaten des letzten Jahres konnte die Branche einen Anstieg der Baugenehmigungen für Fertighäuser um 9,4% verbuchen. Die Gesamtzahl bei normalen Ein- und Zweifamilienhäusern wuchs im Vergleich lediglich um 5,7%.

Vor allem gebildete und wohlhabende Menschen setzen interessanterweise heutzutage auf Häuser in Fertigbauweise. Dies liegt zum einen daran, dass Holz als Baustoff einen Imagewechsel erhalten hat. Es gilt als natürlicher und nachwachsender Rohstoff. Ebenso spielen Themen wie Energiesparen und Wärmedämmung eine entscheidende Rolle. Mal sehen, ob sich dieser Trend fortsetzen kann. Interessant sind in diesem Zusammenhang natürlich auch die neuen Fertighäuser von Ikea…

Tags: , ,

One Response to Fertighäuser werden immer beliebter

  1. Lars on 13. Januar 2011 at 03:49

    Fertighäuser von IKEA?? Muss ich gleich mal googeln, das höre ich zum ersten Mal. Was ist an Fertighäusern überhaupt so verwerfliches? (Wegen dem „Naserümpfen“ früher)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.