So beugt man Schimmel in der Wohnung vor

3. August 2010
By

Aquarium by picasa, ReinhartSchimmel in den eigenen vier Wänden ist nicht nur unansehnlich und eklig, sondern vor allem auch gesundheitsschädlich. Zu viel Feuchtigkeit in der Wohnung ist eine der Hauptursachen für Schimmel an Wänden, Fenstern und Co. Was kann man also tun, damit Schimmel gar nicht erst entsteht?

Regelmäßiges Lüften ist das Wichtigste. Es reichen schon viele Personen in einem Raum aus. Denn diese können durch ein starkes Schwitzen und aufgrund von Atem eine hohe Feuchtigkeit in Räumen produzieren. Daher ist ein regelmäßiges Stoßlüften zu jeder Jahreszeit sehr wichtig.

Bei Räumen, die eh zu Feuchtigkeit neigen, sollte niemals nasse Wäsche bei geschlossenen Fenstern getrocknet werden. Tropfnasse Wäsche sondert bis zu einem halben Liter Wasser pro Stunde ab, geschleuderte Wäsche 0,2 Liter. Schleudern der Wäsche ist also ebenfalls das A und O. Komplett nasse Wäsche niemals in geschlossenen Räumen zum Trocknen aushängen!

Ein weiterer Punkt, den viele Tierfreunde übersehen, ist, dass ein Aquarium Schimmel enorm begünstigen kann und eine der häufigsten Ursachen für Schimmel in der Wohnung ist. Daher sollte man sein Aquarium immer abdecken, damit nicht so viel Wasser verdunstet.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.