Blickfang Fassade

2. März 2009
By

eine-argeton-fassade-in-perlweis-und-vulkangrau-pragt-den-business-park-in-varna-bulgarien-foto-arge-tonBürobau in vulkangrau und perlweiß / Geschäftszentrum mit Kontrasten

Die Fassadengestaltung des Business Park Varna in Bulgarien besticht durch seine kreative und individuelle Kombination ungewöhnlicher Farben und moderner Materialien. Es ist eines der ersten Geschäftszentren dieser Art in dem seit 2007 zur EU gehörenden Land. Der Komplex enthält neben Geschäften, Büro- und Verwaltungsflächen auch Ausstellungs- und Lagerflächen. Hotels, Gastronomiebetriebe und Sportstätten runden das Angebot ab.

Prägender Bestandteil des Gebäudes ist die farblich eigenwillige Komposition von perlweißen und vulkangrauen ArGeTon-Fassadenplatten. Architekt Dimitar Dimitrov kombinierte die Ziegelplatten mit Fassadenteilen aus Glas und Aluminium. Dabei setzte der Architekt auf den reizvollen Kontrast von massiven Baumaterialien zu filigranen und durchsichtigen Elementen.

Insgesamt wurden 5000 m² der keramischen Platten in den Maßen 250 x 450 mm und 200 x 400 mm verbaut. Mit einem mittleren U-Wert von rund 0,3 W/m²K wurden hohe Dämmstandards realisiert. Das Objekt erhielt deshalb für seine Energieeffizienz einem Energiepreis. Der Gesamtkomplex ist zudem aufgrund seiner hohen Bauqualität und seines Dienstleistungskonzeptes von einer bulgarischen Investmentagentur mit dem „First Class Investor Zertifikat“ ausgezeichnet worden.

Die Hafenstadt Varna, südlicher als Rom gelegen, ist einer der südöstlichsten Wirtschaftsstandorte der Europäischen Gemeinschaft. Einst eine der Endstationen des Orientexpresses, bildet Varna heute mit seinem internationalen Flughafen und Fährverbindungen nach Odessa und Istanbul ein wichtiges Verkehrskreuz am Schwarzen Meer.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.