Pixelartwork – Verschwommene Deko ganz stimmig

9. November 2009
By

PixelartworkGestochen scharfe Bilder? In Zeiten, in denen Fernsehern und Co. immer genauere Aufnahmen zeigen, setzt sich im Wohnbereich ein Trend durch, der das genaue Gegenteil der stetig wachsenden technischen Verbesserung ist.

Pixelartwork nennen sich die Bilder, die so aussehen als wären sie schlecht bearbeitet worden. Doch genau diese Optik ist beabsichtigt. Die Bilder spielen so mit unserer eigenen Wahrnehmung, denn, obwohl es nur einzelne große Kästchen sind, setzen wir sie im Kopf zu bekannten Motiven, Porträts etc. zusammen.

Ein echter Hingucker und als Deko für jeden Raum geeignet. Mal etwas anderes als die üblichen Bilder und Poster. (Hier gibts übrigens noch mehr Ansichten vom gezeigten Bild)

Und so gehts: Sich einfach das gewünschte Bild in Photoshop laden und dort „verpixeln“, zum Beispiel durch bloßes Vergrößern. Ab damit in den Copyshop und als Poster ausdrucken lassen. Alle, die lieber ein kleines Kunstwerk selbst erschaffen, können die Pixel natürlich auch durch verschiedenfarbige Quadrate per Hand kleben…

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.